• Brandschutzteam Vorarlberg

Sprinkleranlagen bieten Schutz!

Bereits Mitte des vorigen Jahrhunderts wurde von einem Briten ein Patent für die erste manuelle Sprinkleranlage eingereicht. Knapp 170 Jahre später sind automatische Feuerlöschanlagen nicht mehr wegzudenken.

Genau wie alle Brandschutzeinrichtungen sind auch Sprinkleranlagen regelmäßigen Kontrollen zu unterziehen. Daher wurde unser Mitglied Brandschutz Lohs von einen namhaften Baumarktunternehmen mit dieser Arbeit beauftragt.


1.300 Sprinkler, mehrere hundert Meter Rohrleitungen, zwei 250 m³ große Wasserbecken sowie eine Diesel- und eine Elektropumpe mit dazugehörigen Einrichtungen gilt es von uns regelmäßig auf ihre Funktionstauglichkeit zu überprüfen.



EIN STREICHHOLZ LÄSST SICH OHNE MÜHE AUSBLASEN. EIN BRENNENDES HOCHREGALLAGER NICHT.

Eine Sprinkleranlage ist dazu geeignet Brände in ihrer Entstehungsphase zu bekämpfen. Sie schützt Menschen, Sachwerte und die Umwelt.


Das Sprinklersystem legt sich wie ein Netz über das zu schützende Objekt.

An den Decken montierte, großflächig verzweigte Rohrleitungen garantieren die ständige Verfügbarkeit von Löschwasser. Für das rechtzeitige Auslösen und die lokale Beregnung sorgen Schmelzlote, welche im Sprinklerkopf verbaut sind.

Bei der bestimmten Temperatur platzen diese Schmelzlote und geben das Löschwasser an den durch den Brand betroffenen Stellen frei.


Sollten Sie Fragen zum Thema Sprinkleranlagen oder Sprinklerwart haben, steht Ihnen euer Brandschutzteam Vorarlberg gerne zur Verfügung.




41 Ansichten

Robert FRANZ Brandschutz-/Gebäudeservice

Schuttannenstraße 5c, 6845 Hohenems

BRANDSCHUTZ Sebastian Lohs

Kaiser-Franz-Josef-Straße 44, 6845 Hohenems

FRT Brandschutz Thomas Franz

Oberer Stockenweg 1b, 6845 Hohenems

.com